Jazzarchiv Edelhagen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
CDs / DVDs

" The Heart Has Reasons " Michael Fix

E-Mail Drucken PDF

" The Heart Has Reasons "   Michael Fix

Ein emotional bewegendes Album , welche 1996 erschien und 2004 remastert wurde. Das Album war bisher nur in Australien erhältlich  u. jetzt auch bei uns. Das Album ist hoch emotional u. atmosphärisch. Ein Meilenstein in einer spannenden Musikerkarriere.  In einigen Stücken wird er dezent vom CODA String Quartett   unterstützt , mit Bass -Gitarre u. Percussion  . Virtuos u. technisch  voller Phantasien u. einem perfekten Rhythmus   . Eigenkompositionen  voller Gefühl in der er die Liebe einbezieht , dem Gefühl eines Verlustes bei " Missing You "   oder in dem Titel " Restless" die innere Unruhe.. Gefühle bei " The Heart Has Reasons "   und den Sonnenaufgang in Australien bei " Sunrise Over Alice ".  Es reflektiert die Höhen und Tiefen , die das Leben mit sich bringt.    Weitere Info /  Bestellung über  www.acoustic-music.de u.  über den Künstler  www.michaelfix.com

 

" Indispiration " Carsten Lindholm

E-Mail Drucken PDF

"  Indispiration " Carsten Lindholm

Viele Geschichten und Sagen ranken um das Land Indien in Südasien mit 29 Bundesstaaten u. 1,3 Mill. Einwohnern . Ein land mit über 1000 Sprachen u. Dialekten. Religiöse Traditionen  , Mythen , Bräuche und Rituale faszinieren unzählige Menschen und ihrem täglichenSchaffen. Besonders im musikalischem  Bereich  gibt es in der indischen Kultur viele Eigenarten u. Möglichkeiten Musik zu spielen .  Dieses hat der dänische Schlagzeuger und Komponist inspiriert  und mit seinem nordischen Soundbild und südasiatischen Rhythmen ausgebaut , mit seiner Band  mit  Erik Truffaz -Pete Judge -Gunnar Halle- Thomas Siffling -Rasmus Bagelund   ( alle Trumpet )    John Beasly ( Piano ) - Christoph Dell ( Vibraphon)  Reggie Washington- Jim Barr -Klavs Hovmann Hans Emborg -Thorkil Christensen  ( alle Bass)  - Henrik Andersen (Sitar/ Tampura ) -Mark Lorenzen  u. Mathias Grove Madsen (Piano )   Ein Jazzalbum welches neue Horizonte aufzeigt , aber nicht aufdringlich klingt und  überzeugt , vom ersten bis letzten Titel.    Infos / Bestellung   www.jazznarts.com u. zum Künstler www.carstenlindholm.dk

 

" Splendido " Giovanni Costello

E-Mail Drucken PDF

" Splendido "   Giovanni Costello

Mit eigenen Songs und Texten , die liebevoll ,wundervoll , charmant auf seinem neuen Album " Splendido "   erschienen sind . Mit seiner Band zeigt er sein Können. Viele ist er auch bekannt von der Staffel " The Voice of Germany "   im Team von  www.xaviernaidoo.de . Er singt von seinem Leben , Songs von sich , die er am Flügel komponierte. Jazzklänge mit Elementen aus Pop und Cantautore  verschmelzen ineinander , arrangierte Schlagzeug und Kontrabass und in ein oder anderen Son  auch Akkordeon . Seine warme Stimme schafft dazu eine persönliche und intime Stimme . Neben eigenen Texten sind auf dem Album auch Klassiker von Zucchero , Lucio Dalla ,  Mina u. Paolo Conte zu hören.    Begleitet wird er von  Hank de Laat , der Jazz studierte ( Kontrabass)   u. dem Schlagzeuger Ron van Stratum . Giovanni Costello steht seit seinem 18  Lebensjahr auf der Bühne , nach seinem Musikstudium in Perugia und Mailand.    " Kribbeln im Bauch " von Pe Werner  mit italienischem Text  ergänzt das Album oder " La Mela " ( Der Apfel ) -welches er mit seinem Sohn komponierte .   Bestellung über www.glm.de u. Informationen  unter www.giovannicostello.com

 

" Resonance - an duo avec Michel Haumont "

E-Mail Drucken PDF

" Resonance - en duo avec  Michel Haumont "

Der Fingerstylist  JEAN- LUC THIEVENT  ist hierzulande nur eingefleischten Kennern der Szene ein Begriff.  Der in Quebec / Kanada  beheimatete Franzose  stellt sich mit seinem  neuen Album einem breitem Publikum vor.  Das Album hat er mit dem Gitarren Ass Michel Haumont eingespielt . Jedes Stück zeugt von musikalisch miteinander harmonieren  .Ruhige Balladen  und Walzer wechseln sich ab mit verschmitzten Ragtimes im Stile eines Marcel Dadi . Gleich zu Beginn Bilder der französischen Weinregion  ( " Ballade en Alsace " )   , während  ( " Irlandaise " )   vielen Gitarristen Lust machen dürfte , den schlichten , aber umso mitreißender intonierte Rhythmen.. Pariser Straßencafés scheinen sich bei ( " Ma valse " ) mit Leben füllen.  Bei ( " 6eme Rang " ) Erinnerungen  an lange Vergangenheit wachzurufen vermag.  So klingen alle 16 Stücke wie ein Treffen , ein Gespräch zweier Freunde  bei einem Expresso  oder  einem Cognac . Bestellung und weitere Informationen    www.acoustic-music.de

 

" The Way To Go " Jacques Stotzem

E-Mail Drucken PDF

" The Way To Go "   Jacques Stotzem

Der Fingerstylist   hat mit seinen letzten Alben  " Catch the Spirit " - u. " To Rory "  die Musik von den Legenden wie Jimi Hendrix - Neil Young -den Beatles - Kurt Cobain -den Stones  und Rory Gallagher   mit ausgefallenen Arrangements akustisches Leben eingehaucht u.  Erfolge gefeiert. Mit der neuen CD " The Way To Go " spannt der Belgier seine Melodienbögen und  atmen mit Eigenkompositionen.  Lyrisch- zärtlich -kraftvoll ist sein musikalischer Ausdruck  und die wunderschönen Kompositionen.  Wobei er seine enorme Virtuosität zeigt und ein Album mit Balladen und voller Ausdruckskraft  mit musikalischen Geschichten  vorstellt.    Bestellung unter www.acoustic-music.de (  Auf der Seite auch Hinweise zu Workshops  u. Neuigkeiten )    Die Seite des Künstler  mit Informationen     www.stotzem.com

 

" The Child in Me " Andreas Herrmann

E-Mail Drucken PDF

" The Child in Me "    Andreas Herrmann

Mit seinem neuen Projekt ergründet der Pianist  Andreas Herrmann  www.andy-herrmann.com seine kindliche Seite . Mit der neuen CD zeigt er erneut seine Qualität als Komponist..  Bisher spielte er vor allem mit seinem Trio , für das er für den   NEUEN DEUTSCHEN JAZZPREIS  nominiert wurde , mit Norbert Scholly ( Gitarre ) - Arne Huber  ( Bass ) und  Fabian Rösch ( Drums) .   " The Child in  Me " wurde 2015 gegründet .  2016 erschien dann  bei Unit Records  die erste CD mit Eigenkompositionen .  Andreas Herrmann ( Piano / Komposition  studierte von 1986-1990 an der " Swiss Jazz School " in Bern  und   von 1995-2002  an der Musikhochschule Freiburg.  -Norbert Scholly ( Gitarre )  erhielt 1985 den Solistenpreis  " European Jazz Composition    u. 2002 den Jazz Award   NRW und war Lehrbeauftragter  an der " Johannes Gutenberg Universität "  in Mainz  -  www.norbertscholly.de -Arne Huber war an der Musikschule Mannheim 2002-2006 u. erhielt verschiedene Auszeichnungen  u.a. in Getxo / Spanien u. der Stadt  Worms  www.arnehuber.de . Fabian Rösch begann mit 16 J. an Hochschule für Musik in München  u. wurde Preisträger  www.jugendjazzt.de 2006   u. erhielt den Biberacher Jazzpreis 2012 . - Das erstklassige Quartett spielt harmonische -teils verschachtelte Kompositionen in denen sich Kindheitserinnerungen  wider spiegeln . die Bilder und Stimmungen ausdrücken  , in der Tradition des Jazz   -aber mit modernen Grooves  und Spielfreude , indem sich Licht und Farbe abwechseln und  die CD zur besonderer Spannung werden lässt .   Bestellung über www.uk-musikpromotion.de - www.unitrecords.com ode   Harmonia Mundi   www.andy-herrmann.com

 

" Satori " Josephine Davies

E-Mail Drucken PDF

" Satori " Josephine Davis

Mit besonderer Dynamik und Energie  hat die Tenor & Sopransaxophonistin Josephine  Davis mit dem Schlagzeuger Paul Clarvis u.dem Bassisten Dave Whitford   ein  improvisatorisches Album veröffentlicht. Ein fesselndes Album mit Orginal-Kompositionen. Die vielfältige künstlerische Reise von Josephine Davies  umfasst klassische Saxophonquartette  in großen Ensembles  wie dem Pete Hurt Orchestra oder als Komponistin mit dem London Jazz Orchestra.  Rhytmische Titel wie " Paradox " , mit dem Echo von Sonny Rollins -ein Wink zu den klassischen Jazz Alben der 50 er Jahre  . In " Insomnia "   schweben und umschlingen eindringliche panflötenartige Sopransax-Wellen die ruhelosen Sounds von Bass und Schlagzeug  oder in " Somthing Smail " munteres , fast Bernsteinesques Thema , das souverän vor scheinbar widerwilligen Wiederholungen auseinander genommen wird. Im Anschluss ,das benannt nach George Merryweathers bizarren " Engelbarometer "   ausdem 19. Jahrhunder , folgt das schnelle swingende Detümmel von " The Tempest Prognosticator "  mit überschwänglicher Musikalität.    Ein Album zum wieder neu erleben. Ein besonderes  Jazz-Album mit innerer Geräumigkeit und erleuchtender Gegenwart. , weg von der Unordnung des Gedankens   . Voller musikalischer Spannung   und fesselnd  . Bestellung über   www.uk-musikpromotion.de www.whirlwindrecordings.com und zur Künstlerin über www.josephinedavis.co.uk

 

" Leb den Moment " Julia Lindholm

E-Mail Drucken PDF

" Leb den Moment " Julia Lindholm

Nach ihrem gefeierten ABBA -Neuinterpretationen , meldet sich die schwedische Senkrechtstarterin  mit einem neuel Album " Leb den Moment "    mit Pop-Songs -Dance und Schlagerklassiker aus ihrer schwedischen Heimat , die sie ins Deutsche überträgt. Ihre Sounds sind unterschiedliche Ohrwürmer . Ob Titel wie " The Sign "  ( Platz 1 im Norden )  oder " Fieber in der Diskothek "  - " Nur weil es Dich gibt "  - " Ich liebe Dich "   u. a.  mit denen sie viele begeistert . Brandneue Kompositionen  , die ihr perfekt auf dem Leib geschrieben wurden .  " Sie selbst dazu " es geht mir einfach um eine positive Message und um ein positive Lebenseinstellung "    - die sie mit dem neuen Album erreicht und ihr Producent Christian Geller ( Roxette / Dr. Alban / Ace of Base )   -auf dem Album mit " Komm in meine Welt "   ( Roxette= " Listen To Your Heart " )    u. von " Wish Your  Were Here = von Rednex   als  " Dich zu verlieren "  auf dem Album  bringt Schwung in den herbstlichen Alltag   oder die  Disko  .  Zu beziehen über  www.telamo.de www.warnermusic.de oder es hilft bei der Bestellung   www.heimat-pr.de Die Künstlerhomepage  mit weiteren Infos-  www.julia-lindholm.de

 

" Beneat the Words " Andre Krengel

E-Mail Drucken PDF

" Beneath the Words " Andre Krengel

Der Gitarrist und Komponist Andre Krengel  kommt  nach seinem Erstlingswerk  " Head ,Heart & Hands "   ,welches vor zwei Jahren erschien mit einem neuen Album.  " Beneath the Words " ist virtuos -mitreißend und persönlich. Mal sehnsüchtig und wehmütig nimmt er den Hörer auf als Geschichtenerzähler und Globetrotter auf eine Reise um den Globus. . Er serviert Gipsy -Jazz- Swing -Latin -Pop -Klassik- Rock -Blues -Fusion Jazz -Flamenco  sowie Orientale und indische Musik auf seinen neuen Album . Aber auch Titel wie " Mer losse d`r Dom in Kölle "  in schnellem Gipsy Swing  sind auf der CD des Düsseldorfer Kulturpreisträger zu hören.  Von den Titeln sind es ausschließlich Eigenkompositionen , die mal lyrisch -leise , mal melancholisch u. humorvoll und rasant daherkommen.  Touren durch die USA / Kanada /England oder Indien  machten ihn zu einem Wanderer , wobei der Bassist Carles Benavent  als Flötist  oder der Gipsy Gitarrist Lulu Reinhard - der Jazzviolinist Christoph König - der Pianist  Jürg Siebenhaar - Drummer  Daniel San Leandro Fernandez oder der Percussionist Rdrigo Villalon  u. a. dabei waren.  Produziert hat die Cd der Songschreiber / Musiker Franz Plasa  ,der mit vielen Stars zusammen gearbeitet hat.  .  Zu beziehen ist das Album mit einem Booklet   bei  www.amazon.de u. Saturn   oder direkt über www.andrekrengel.com

 


Seite 2 von 3