Jazzarchiv Edelhagen

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
CDs / DVDs

Albert Mangelsdorff " The Jazz-Sextett "

E-Mail Drucken PDF

Albert Mangelsdorff  " The Jazz -Sextett "

Eine Rarität unter den CDs . Albert Mangelsdorff  feat Bud Shunk (flute) / Bob Cooper (oboe ) Atilla Zoller (guitar) Karl Sanner (drums) u. Gary Peacock (bass)  mit dem als Gast  Tony Scoot ( clarinett ) bei dem Titel " Yesterday ".  ( 20:44 Min)   Die Aufnahmen entstanden auf einer Tournee 1957 beim  www.ndr.de Trackingliste :  Love is Here To Stay / These Foolish Things (Remind  Me Of You ) /Lullaby Of Birdland / Embraceable You / What A Difference A Day Made  / Yesterday / Scrapple From The Apple .   Albert Mangelsdorf prägte die westdeutsche Szene zu dieser Zeit   und war auf Europa Tournee mit " The Jazz-Sextett "   im Jahr 1957  und so auch in Hamburg  .   Die Titel des Repertoire sind entspannt und intelligent -  Ohrwürmer mit Gershwins   Songs und besonderen Sound -Strukturen , in einer sehr kreativen Phase im Jazz der Nachkriegszeit.   Hier ist nicht nur die hohe Kunst des Zuhören gefragt , sondern ein besonderer  Jazzgenuss.   Auch als Vinyl Edition erhältlich  https://soundcloud.com/m-i-g-music-germany/sets/albert-mangelsdorff-the-jazz-sextett Mehr über Alber Mangelsdorff  unter   https://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Mangelsdorff u.  www.albert-mangelsdorff.de Bestellung der einmaligen CD unter    www.moosicus.com u.   www.mig-music.de

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 31. August 2017 um 10:13 Uhr
 

" Essence " Roman Leykam

E-Mail Drucken PDF

" Essence "   Roman Leykom

" Essence " bietet reduzierte ,  grenzgängerische  Musik mit subtil-atmosphärischer Stimmung. Eine atmende musikalische Erfahrung für das Kopfkino.  17 Titel die eine  nachhaltige Wirkung erzeugen und beeindruckend sind . Auch durch die acoustic -gutar    ins Herz treffen.   Weitere Informationen u. Besttellung  in Österreich  www.cdbaby.com und über www.amazon.de sowie www.frank-mark-arts.com

 

Loco " Avi Benedi

E-Mail Drucken PDF

" Loco " Avi Benedi

Der in Tel Aviv  geborene ( 2.4.1980 )  Sänger stellt mit " Loco " in spanischer Sprache  erneut ein Album vor mit Songs zum Tanzen,  Der Song " La vida amiga " lief in  vielen Ländern im Radio  . Lateinamerikanische  Rhythmen  vermitteln eine gute Laune und das Gefühl der Schönheit des Lebens . Die Texte erzählen Geschichten ,wie sie jedem passieren können  oder schon passiert sind.    Avi Benedi stammt aus einer musikalischen Familie und begann mit vier Jahren auf einer Trommel . Sein Wirkungskreis  war vorgezeichnet und so traf er mit der Sängerin  Emiliya  zusammen  und sang im Duett in hebräischer u. bulgarischer Sprache  u. wurde zum Star.Aber auch Produktionen  mit der österreichischen Sängerin Jazz Gitti  in Wien , zeichnen sein Talent aus. Die Stimmungsvolle CD wird jeden begeistern Weitere Informationen u. Bestellung über www.heimat-pr.de u. zu ihm über www.avi-benedi.com

 

" 11 Waves " Florian Peters Trio

E-Mail Drucken PDF

" 11  Waves " Florian Peters Trio

Erdig -luftig -farbig - über die Grenzen von Genres hinaus -Jazz-Songs -Folk - Balladen u. Singer -Songwriter . So der perfekte Sound mit dem das Trio in Oslo ihr zweites Album im legendärem Rainbow Studio aufnahmen. Das die italienische und französische Singer-Songwritern u. englischen  Liebe herauszuhören ist  gilt der Musik von Florian Peters .Traditionelle Folklore-melodisch -rhythmischer Jazz ,sind die Farbigkeit  , der Humor und Echtheit , mit denen seine Geschichten im Triokontext erzählt werden.  Sein Debütalbum " Nau " wurde als " hörenswert eingestuft "   und mit " !! Waves " wird er sich wieder in die Liste einreihen. Durch die Vielfalt und überraschenden Songs. Auch färbt dergrößte Konzertflügel der Welt den Sound in blauer , klarer,weiter.Jeder der handgemachten Sogs steht dabei für eines der unerwarteten ,unplanbaren Ereignisse im Leben. , die uns beschäftigen , durch die wir gehen ,mit denen wir wachsen. Wogen des Lebens wechseln sich melancholisch ab. Momente mit frech swingendem Uptempo- Nummern.   Bestellung / Tourdaten ab 04.09. (Regensburg )  - bis 2018  unter www.glm.de u. www.florianpeterstrion.com

 

" Preen " - Offshore

E-Mail Drucken PDF

" Preen "    Offshore

Die Kölner Band mit  Christoph Möckel ( sax -clarinet  )  Dirk Peters (  comp- vibraphone ) Constantin Krahmer ( piano -comp)  Oliver Lutz ( bass ) Fabian Rösch ( drums)   sind aus der deutschen Jazzszene nicht mehr wegzudenken. Mit ihrem dritten Album  , seit ihrer Gründung 2009  haben sie ihren eigenen Bandsound entwickelt  und beim www.wdr.de Jazzfest 2013 -in Burghausen -oder Jazzfest Saarbrücken, der Jazzrally Düsseldorf   präsentiert. Durch ihr außergewöhnliches Zusammenspiel und der spontanen Gestaltung  haben sie sich in die Herzen des Jazz gespielt. Was auch die Auszeichnungen wie " Startbahn Jazz " - "Convento Jazzpreis "  oder den "Europäischen Jazzpreis "  beweist. Das Debütalbum " 2013 " Cote De Cologne " oder " Next Generation " u. " Rootville "  steht bei vielen im CD Schrank.   Die neue CD  - Infos unter www.uk-musikpromotion.de und zu beziehen über www.klaengrecords.de wird es wohl auch  bald daneben stehen .   Infos www.offshorejazz.com

 

Espacios Abiertos " Pangea Ultima "

E-Mail Drucken PDF

Espacios Abiertos  "  Pangea Ultima

Offene Räume - so die Übersetzung  von " ESPACIOS ABIERTOS "   das erste Konzeptalbum des Quintetts  Pangea Ultima . Neben Titeln " Solar " von Miles Davis  ---" Alfonsina y el mar "  von Mercedes Sosa  und " Spain " von Chick Corea   , besteht das wunderschöne Album aus eigenen Kompositionen  des Bandleaders  Jose Diaz . Er bringt mit dem Instrumentalisten  Daniel Manrique -Smith und Bassist Roman  Fuchß -dem Schlagzeuger Antonio Fusco u. Perkussionist  Christian Fehre  seine eigene bikulturelle , deutsch -mexikanische Identität zum Ausdruck und verbindet in seinen Songs authentische afrikanische Grooves , westliche Harmonik , indische Soundästhetik und lateinamerikanische Temperamente miteinander, die er auf seinen Reisen in Afrika-Indien und Lateinamerika gesammelt hat. Da seine Instrumentalisten aus  dem World-Latin-Jazz-Funk  kommen , ist der Bandsound ein aus Rhythmen u. Soundästhetiken aus der ganzen Welt  überwindet alle heutigen Kontinente. ( das  Relase Konzert ist am 8.11. im   www.altes-pfandhaus.de in Köln )    doch in Grevenbroich beim City Herbst  1.10. und Termine 2018 sind geplant. Einer Band , mit besonderem Hörgenuss  ,auf der CD  u. Konzerten.   Weitere Informationen auf der Seite  www.neuklangrecords.de www.bauerstudios.de und  www.pangeaultima.de

 

" Dancing Beauty " Jens Düppe

E-Mail Drucken PDF

" Dancing Beauty "   Jens Düppe

Musik bedeutet Freiheit ! Zu verstehen , dass Dinge nicht vorbestimmt sind , sondern schlicht alles möglich ist . schafft einen Raum für Chancen , welcher unerschöpflich scheint.   Ein Grundsatz  , der einen der größten Musikpioniere des vergangenen Jahrhunderts  stets begleitet hat . "  ..  . befreien wir uns von dem Zwang ,das Beste aussuchen zu wollen  . Damit sind unsere Möglichkeiten unbegrenzt , alles wird interessant ."  .. John Cage.  Jens Düppe hat diese philosophischen Statements , die Cage zu seiner eigenen Musik formulierte ,in seinen Bann gezogen und als Grundlage für einen kreativen Entstehungsprozess benutzt. Wohl ganz im Sinne von Cage hat sich der Kölner Schlagzeuger frei von Gengrenzen und musikalischen Schranken von diesem Zitaten leiten lassen. Besonders zeigt sich das Potential in dem Song " Dancing Plastic Bag "  - ein Stück Musik , gespielt mit Hilfe  von zwei Plastiktüten.   . Mit Frederik Köster -( Trompete " -Lars Duppler ( Piano )  Christian  Ramond ( Bass ) erklingen Titel wie " Everything We Do Is Music  oder " This Is Not The End "  mit der sie am  17.09  -QQTEC , Hilden auf Tournee Genen   über Stuttgart / Köln /   und diverse Städte bis Nov.2017   u. 2018    Bestellung der CD unter  www.siffling-productions.com www.personality-records.com und Informationen - auch zur  Tournee   www.jensdueppe.de

 

" Luther und Ich "

E-Mail Drucken PDF

" Luther und Ich "

Stephan Griefingholt ( guitar )   und Elsa Ruiba ( flute )  haben mit rhytmisch und harmonisch reizvollen Arrangements Luthers Melodien den Wg in die Gegenwart gebahnt. Warm und sinnlich klingen die Flöte von Ruiba bei den originalen Tonfolgen , leicht und geschmeidig folgen Improvisationen, womit sie die alten Weisen umspielt. Taufrisch ertönen Variationen  über " Vom Himmel hoch ,da komm ich her " im Sinne Luthers  , aber dennoch eigenständig komponiert , sind Griefingholts Titel  " Auf dem Weg zu Dir "  oder das Stück der Sologitarre " Jakobsweg "  . Die CD klingt ausgeglichen , lebendig  und respektvoll.  Ruibas Flötentechnik basiert auf eine klassische Ausbildung . Griefingholt  wurde mehrfach ausgezeichnet u.a. mit dem " Förderpreis des niedersächsischen Jazzpodiums "   als Komponist und Arrangeur.      Weitere Informationen u. Bestellung  üner  Acoustic Music  wo auf der Seite  Hinweise zu Workshops  und Neuigkeiten zu lesen sind unter   www.acoustic-music.de

 

A STRANGER IN THIS TIME Tim Grimm

E-Mail Drucken PDF

A STRANGER IN THIS TIME    Tim Grimm

Dieser Grimm erzählt keine Märchen , aber Tim Grimm ist sehr wohl ein Geschichtenerzähler allererster Güte.  Die Themen sind alltäglich : Von der weiterhin wachsenden Schere zwischen arm u.   reich ; von einem Politiker zwischen Lüge u. Hass- er nennt keinen Namen , muss er auch nicht ; wie eine Frau einen Mann mit einem Blick zähmen kann ; dies nur einige Songs aus seinem neuen Album  .All das wirkt mit Grimms rauem Bass absolut authentisch , seine drei Söhne begleiten ihn unaufdringlich und akustisch. Fingerfertigkeit ist nicht gefragt , die Geschichte steht jeweils im Zentrum der Songs .  (   So einfach kann extreme Musik  sein ... so Mike Kamp von der  Jury der www.schallplattenkritik.de die die CD  mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik  auszeichnete.    Bestellung  / Infos  www.cavalier-musicmanagement.com ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. )     Tim Grimm  geht auf Tournee  auch in Deutschland   -siehe seine Webseite    www.timgrimm.com

 
Weitere Beiträge...


Seite 3 von 3